Gemeinschaft - Kloster-Kreitz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Gemeinschaft

Aufnahme und Ausbildung
Ein Mindestalter von 18 Jahren und ein Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sind Voraussetzung für die Aufnahme in die Gemeinschaft der Benediktinerinnen. Mindestens ein halbes Jahr Postulat und zwei Jahre Noviziat gehen der Zeitlichen Profess voraus, die für drei Jahre abgelegt wird. In der Feierlichen Profess bindet sich die Schwester für ihr ganzes Leben an Gott und die klösterliche Gemeinschaft – wohlwissend, dass sie ihr „Ja“ nur sprechen kann, weil Gott zuvor sein „Ja“ zu ihr gesprochen hat. Eine besonderer Beruf ist nicht nötig, da Aus- und Weiterbildung je nach Eignung und Neigung der Einzelnen beziehungsweise den Bedürfnissen der Gemeinschaft miteinander besprochen und durchgeführt werden.
 
Kloster auf Zeit
Termine nach Vereinbarung gibt es im Kloster Kreitz für Frauen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren, die durch das Mitleben und Mitbeten dem auf die Spur kommen möchten, was Gott mit ihnen vorhat. Voraussetzungen für einen solchen Aufenthalt sind die Bereitschaft, sich mit dem Ruf Gottes auseinanderzusetzen und sich im Gespräch mit einer Schwester auf den Weg zu machen. Dabei geht es nicht in erster Linie um die Frage „Ist diese Gemeinschaft hier richtige Ort für mich?“. Die Schwestern wollen jungen Frauen vielmehr helfen, sich überhaupt auf das Wagnis der Suche nach dem Willen Gottes zu machen.
 
 

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü